Money

Wie Googles Maria McClay von Finanzen zu Mode kam

Der unwahrscheinliche Karriereweg des ehemaligen Investmentbankers beinhaltete eine erhebliche Lohnkürzung – und das Erlernen der italienischen Sprache.

Maria McClay ist Googles Botschafterin im High-End-Modesektor im Wert von 420 Milliarden US-Dollar. Der 40-jährige Leiter der Luxusmode ist dafür verantwortlich, die geschäftlichen Herausforderungen von Marken zu verstehen und Lösungen zu entwickeln, um diese zu lösen – mit dem Ziel, Marken dazu zu bringen, mehr von ihren Technologie- und Werbebudgets bei Google auszugeben. Dazu gehört, Marken beizubringen, Daten und Google Cloud besser zu nutzen, sowie neue Technologien wie Sprachsuche, Bildsuche und virtuelle Realität zu evangelisieren. “Wir haben erstaunliche Technologie, aber wie übersetzt man sie in die Luxusbranche, worauf es wirklich ankommt?” Sagt McClay. “Sie haben mich eingestellt, weil ich die Branche verstanden habe.”

Im Mai wurde die Londoner McClay startete eine Google Cloud Pilot mit Stella McCartney , die Daten Lieferkette Hilfe Marken machen mehr kompiliert nachhaltige Beschaffung Entscheidungen. Sie betreut auch aufstrebende Designer durch ein Programm mit dem British Fashion Council . “Sie ist eine hervorragende Ressource, um dazu beizutragen, dass wir effizienter liefern und mehr Publikum erreichen”, sagt Caroline Rush, Geschäftsführerin von BFC. Sie kann die Branche durch eine andere Linse betrachten.”

McClays Weg zu Google war alles andere als einfach. In ihren eigenen Worten erzählt McClay von ihrer ungewöhnlichen Karriere, die sich über Finanzen, Mode und Technologie erstreckt, und was sie dabei gelernt hat. Ihre Worte wurden aus Gründen der Klarheit bearbeitet und verdichtet.

Mode begrüßt unterschiedliche Fähigkeiten

Ich wollte an Investitionen arbeiten, um nicht nur Geschäftsrenditen, sondern auch soziale Renditen zu erzielen. Nach meinem Studium der Geschichte an der University of Pennsylvania Motorradversicherung arbeitete ich am McKinsey Global Institute und untersuchte die wirtschaftlichen Auswirkungen globaler Kapitalströme. Ich liebte es.

Dann wurde ich in die Harvard Business School aufgenommen. Dies erlaubte mir, expansiv zu sein, was ich tun wollte. Ich wusste nicht einmal, dass man eine Karriere in der Mode machen kann, wenn man nichts im Design macht. Während der Feldstudien arbeitete ich mit Tory Burch zusammen, als sie nur fünf Geschäfte hatte. Ich liebe es darüber nachzudenken, was jemanden dazu bringt, etwas zu kaufen.

Mein Mann und ich zogen nach Europa und ich ging zu Lehman Brothers, der eine großartige Bankengruppe für Luxusinvestoren hatte, um Luxuserfahrung zu sammeln. Aber mir wurde klar, dass ich einer Marke näher kommen musste. Jemand stellte mich dann Francesca Bellettini vor, die bei Gucci Merchandising leitete und mir die Möglichkeit bot, ein Jahr lang im Mailänder Flaggschiff zu arbeiten. Die Idee war, das zu tun und dann im Merchandising zu arbeiten. Ich sprach kein Italienisch, also war es eine ziemliche Herausforderung. 

Ich habe alles getan, vom Verkauf von Schuhen während des Verkaufszeitraums über die Verbindung zwischen Käufern und Einzelhandelsmitarbeitern bis hin zu der Frage, wie Sie mehr und besser verkaufen können. Einen Monat nach meiner Ankunft gab es eine große Überarbeitung der Organisation – und so änderten sich erneut gut durchdachte Pläne. Diese Überarbeitung hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, offen für Chancen in verschiedenen Bereichen zu sein. 

Voraussetzungen für den Erfolg schaffen

Der damals neue CEO, Patrizio di Marco, suchte jemanden, der mit ihm an operativen Projekten und globalen Strategien arbeitet – von der Lieferkette über Merchandising bis hin zur Personalabteilung. Er sagte, dass jeder, der einen Job im Investment Banking verlässt und einen Job in einem Geschäft mit einer enormen Gehaltskürzung annimmt, jemand ist, der dies wirklich tun möchte. 

Jeder kann zwei bis drei Jahre lang jeden Job machen, aber wenn Sie über Ihre Karriere nachdenken, sollten Sie Dinge tun, die Sie letztendlich wirklich wollen. Wenn Sie Schritte unternehmen, die sich authentisch anfühlen, wissen Sie möglicherweise nicht, wohin Sie gehen, aber zumindest sind Sie auf dem richtigen Weg. Die Business School hat mir den Mut dazu gegeben.

Googles Leiterin für Luxusmode Maria McClay am Hauptsitz von Google in London. © Jamie Stoker

Ich habe in meinem Leben noch nie so hart gearbeitet wie in diesen drei Jahren. Wenn Sie in einem Geschäft arbeiten, erkennen Sie, worauf es ankommt – so funktionieren Ihre Aufzüge einwandfrei, weil wir jemanden hatten, der mit seinem Kind feststeckte.

Ich habe gelernt, wie wichtig es ist, wirklich gute Leute und die richtige Kultur zu haben. Ein Filialleiter Ing Diba Ratenkredit macht einen enormen Unterschied, ob die Filialen erfolgreich sein können oder nicht. Schließlich wurde ich General Manager von Nordeuropa und stellvertretender Vizepräsident für Einzelhandel in Kontinentaleuropa und arbeitete mit 110 Filialen zusammen. 

Es geht darum, gute Leute einzustellen, aber es geht auch darum, dass sie gut zusammenarbeiten. Es geht nicht darum, Menschen zu managen – es schafft die Voraussetzungen, damit sie erfolgreich sein können. So bilden Sie Teams.

Mode und Technik verbinden

Dann rief Google an. Anfangs hatte ich ähnliche Fragen darüber, was ich eigentlich tun sollte. Im Wesentlichen ist es meine Aufgabe, mit den größten globalen Luxusunternehmen zusammenzuarbeiten, um ihnen zu helfen, ihren Umsatz und ihre Marke zu steigern. Beim British Fashion Council ist es das Ziel, unser digitales Wissen einzubringen, um ihre strategischen Ziele zu erreichen. 

Google war so aufregend, weil ich sah, dass sich die digitale Technologie an einem Wendepunkt befand, an dem sie, um erfolgreich zu sein, im gesamten Unternehmen eingesetzt werden musste. Es war für mich eine Möglichkeit, etwas über die Technologie von morgen zu lernen und nicht nur ein Unternehmen, sondern viele zu beeinflussen. 

Es gibt viele Ähnlichkeiten mit Luxus. Im Luxus dreht sich alles um den Kunden und das Produkt. In der Technologie haben Sie erstaunliche Ingenieure, die phänomenale Produkte entwickeln, aber es muss zurück zum Kunden gehen. Das war ein „Aha“ -Moment, denn es bedeutet, dass der Fokus auf ständiger Kreativität und Innovation liegt. 

Ein weiterer Aspekt des Jobs besteht darin, das zu übertreffen, was Verbraucher in Bezug auf Trends wie Mobilgeräte denken. Wir helfen ihnen dabei, ihre Websites viel schneller zu gestalten – jede Verzögerung von einer Sekunde verringert die Conversion um 20 Prozent. Wir haben einem Partner auch dabei geholfen, die E-Mail-Antworten des Kundendienstes um das Vierfache zu beschleunigen.

Wir arbeiten mit Kunden wie folgt: „Sagen Sie uns Ihre Gesamtstrategie. Was möchten Sie nicht nur aus digitaler, sondern auch aus Unternehmenssicht erreichen? “

Was Mode von Technik lernen kann

Bei Google habe ich gelernt, wie wichtig Agilität ist. Im Luxus, weil Ihre Marke so wichtig ist, möchten Sie sie schützen. Sie müssen jedoch eine Organisation befähigen, Risiken einzugehen. Es ist in Ordnung zu scheitern, solange Sie etwas lernen. Mit meinen Teams setzen wir uns ein Super-Stretch-Ziel, dann erreichen Sie vielleicht 80 Prozent davon. Und das ist großartig, denn wenn Sie 100 Prozent erreichen, bedeutet dies, dass es nicht dehnbar genug war. Diese Art von Denkweise sollte überall sein.

Was mit dem Google Cloud-Projekt passiert ist, ist, dass ich durch Gespräche mit unseren Kunden immer wieder gehört habe, dass Nachhaltigkeit ein Notfall ist. Es besteht ein echtes Verlangen nach Änderungen, aber es kam auf den Mangel an Daten zurück. Das Erstaunliche an Google ist, dass Sie Zeit sparen können, um Dinge zu tun, die die zehnfache Wirkung haben können. Ich dachte, dies könnte eine Lösung sein, zu der Cloud gehören könnte, da sie Daten aufnehmen, zusammenfügen und den Zugriff auf Erkenntnisse erleichtern. 

Wir wurden von so vielen Menschen kontaktiert – Herstellern, Wissenschaftlern und anderen, die bereit sind zu helfen. Unser Ziel ist es, bis zum ersten Halbjahr 2020 etwas zu haben, mit der Idee, dass es möglicherweise nicht perfekt ist. Aber wir arbeiten extrem schnell.

Registrieren Sie sich hier, um nach kuratierten Rollen zu suchen und über neue Möglichkeiten informiert zu  werden .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *