27.08.16

Vom Tragen und Schieben


Für viele ist es klar dass das Baby wenn es auf der Welt ist in den Kinderwagen kommt, für einen kleinen Teil ist es genauso klar das es eben nur getragen werden soll. Entscheidet man sich für das eine ist man oft "normal", je nach Kinderwagenmarke wird man als Tussi abgestempelt oder als jemand dem Marken wichtig sind. Entscheidet man sich für "das andere" ist man oft gleich Öko. Aber warum ist das so?

Ich bin nicht Öko, bei uns gibt es kein Familienbett und ich habe  nicht gestillt (dazu kann ich euch gern irgendwann mehr erzählen, es gibt aber Gründe daher bitte ich euch nicht zu urteilen) und dennoch habe ich mich entschieden die erste Zeit mein Kind eben lieber zu tragen als zu schieben! Es gibt nichts schöneres als beide Hände freizuhaben um zu shoppen und dabei noch überall durch zu kommen - dabei hat das Baby dann Imme nähe und wird durch die Bewegung häufig noch bewegt. Natürlich mag nicht jedes Baby getragen zu werde, wenn die aber von Anfang an daran gewöhnt sind haben sie oft nichts dagegen. Auch bei Hausarbeiten kann man das Kind immer dabei haben und hat trotzdem beide Hände frei für alle anderen Dinge die eben so anfallen.
Hier gibt es dann auch verschiedene Möglichkeiten - Tragetücher für Neugeborene oder Babytragen die auch für Neugeborene geeignet sind (beides hat zB Ergobaby im Angebot).

Natürlich ist es auch praktisch das Kind mal zu schieben und nicht immer auf oder an sich zu haben, das Kind mal ablegen zu können aber es ist eben auch praktisch das Kind zu tragen und beide Hände frei zu haben. Inzwischen bin ich aber auf einen Kinderwagen umgestiegen, welchen das verrate ich euch bald :)


1 Kommentar:

  1. Hallo Mela,
    ich finde die Idee einer Babytrage gut, da man einfach so viel näher beieinander ist. Allerdings habe ich mir einen Kinderwagen gekauft, da ich jetzt in der Schwangerschaft wirklich sehr starke Rückenschmerzen habe. Falls diese Schmerzen nach der Geburt weg sein sollten, könnte ich mir eine Trage doch noch gut vorstellen.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen