18.02.16

Must Haves in der Schwangerschaft

So war das auch nicht geplant von mir, diese Woche wollte ich euch täglich ein Post schreiben und was ist? Ein Termin jagt den nächsten und ich komme mal wieder zu nichts! Ich hoffe auch endlich mal auf besseres Wetter damit ich endlich mal wieder ein paar Outfits shooten kann :)

Nun bricht bei mir schon fast der 9. Monat an und das möchte ich einfach mal zum Anlass nehmen euch meine Must Haves in dieser Schwangerschaft zu zeigen und ein wenig darüber zu erzählen.
Jeder der nun auf die Umstandshose oder den leckeren Tee gegen irgendwas hofft, den muss ich sofort enttäuschen - diese Dinge werden nicht auftauchen. Als Tee kann ich euch den Instant Zitronentee empfehlen, ich habe ihn geliebt und tue es noch immer - als Hosen machen sich sehr gut alle Arten von Leggings die NICHT, ich wiederhole NICHT, über den Bauch gehen. Für mich gab und gibt es nichts unangenehmeres als Hosen die auf dem Bauch enden und dann teilweise noch drücken oder rutschen weil sie eben doch nicht halten.



Nun aber zurück zum Thema, meinen Must Haves.

Schlaf in der Schwangerschaft
Fangen wir beim Thema schlafen an, klingt ungewöhnlich aber wer sich schonmal mit ner Babykugel nachts von links nach rechts gedreht hat weiß das dieses Thema gar nicht so unwichtig ist.  Leider muss ich aber sofort vorweg sagen das ich gegen das "Umdreh" Problem auch keine Lösung gefunden habe und mich da selbst noch weiter quälen muss, gegen das Problem das der Bauch aber wenn man den auf einer Seite liegt hängt, die Hüfte schmerzt und man nicht mehr weiß wie man liegen soll habe ich aber eines gefunden. Den Therapien Plüschmond (um die 20€) , der perfekt für kleine Bäuche und auch den Kopf ist aber auch später als Lagerungskissen für das Baby dienen kann (wenn er einem nicht vorher von seinem Mann gemopst wurde) und das Therapien Stillkissen (um die 55€) , welches so riesig ist das man auch mit XXL Kugel gut und bequem liegen kann. Auch beim sitzen, als Kissen im Rücken ist es mir immer häufiger eine Hilfe. Ich habe mit den Kissen erst vor ein paar Wochen angefangen, liegt aber einfach an dem Fakt das der Bauch auch nicht wirklich riesig ist, andere brauchen sowas vielleicht schon im 3. oder 4. Monat, was aber wichtig ist, gerade wenn Ihr es so lange zeit nutzt, das Ihr ein Kissen von guter Qualität kauft. Ich nutze meins wie gesagt noch nicht sehr lange und selbst bei dem reduziert sich anfangs recht schnell die Anzahl der Kugeln bzw. diese werden Kleiner.


Gegen Streifen 
Hier habe ich viel probiert, Streifen habe ich dennoch bekommen - mein Bindegewebe ist halt einfach schlecht und da hilft auch alles cremen und Ölen nichts. Ich habe aber etwas gefunden was ich sehr gut vertrage, was super duftet und zumindest gegen den Juckreiz am Bauch super hilft - das Clarins Hulie Tonic* (100ml kosten ca 50€ zB hier ).
Das Öl,das aus vielen ätherischen Ölen besteht (unter anderem Rosmarin, Minze & Haselnuss), soll das Bindegewebe stärken und Streifen verhindern. Bei mir macht es meine Haut super schön weich und geschmeidig, leider ist bei den Streifen die ich habe ja schon alles verloren, aber ich habe das Gefühl das zumindest keine neuen dazu kommen.
Eigentlich soll man das Öl auf feuchte Haut auftragen, einmassieren und dann mit kühlem Wasser abspülen, da ich aber das Gefühl hatte das es nicht so gut hilft dann, massiere ich abends meinen Bauch mit dem Öl ein und lasse es einziehen. Am nächsten Morgen ist die Haut ganz weich und natürlich alles eingezogen.



Kleidung 
Ich habe oben schon angedeutet das ich nichts mehr hasse als Hosen oder Dinge die genau auf dem Bauch enden, ich weiß nicht wie andere das Aushalten aber ich hasse es und bekomme dabei eine Krise. Daher habe ich mich dieses Mal gegeben diese ganzen Umstandssachen entschieden und lieber mal in meinem Schrank geschaut was ich sonst so tragen kann. Ich liebe seit dem der Bauch etwas "dicker" wird meine Leggings und habe mir tatsächlich auch 2 neue gekauft (Calzedonia lässt grüßen). Sonst betone ich den Bauch gerne in Streichkleidern, den  hey nur weil ich Schwanger bin, bin ich weder weniger Frau noch gleich hässlich, dick oder unsexy. Warum sollte ich nicht zeigen das ich einen Babybauch habe? Die Kleider die ich trage, kommen alle aus der normalen Klamottenabteilung, ich kaufe auch hier keine speziellen Kleider, bei den Strumpfhosen die man, bzw. Frau, bei dem Wetter ja braucht setzte ich auch nicht auf spezielle Strumpfhosen. Farbige etwas dickere sind bei mir von Calzedonia (3 Stück 15€) und die transparenten kommen von dm, warum soll ich hier viel mehr Geld ausgeben (teilweise kostet eine "Mama" Strumpfhose bis zu 15€) wenn es auch deutlich günstiger geht?

Make Up
Nicht auf dem Fotos drauf, aber dennoch für mich ein Must Have, ist das Make Up, damit meine ich nicht nur die Grundierung sondern auch Mascara, Kajal, Lidschatten und Co. Gerade an den Tagen wo die Kleidung nichts mehr retten kann, man sich einfach nur wie ein Wal fühlt und am liebsten wieder zurück ins Bett möchte, kann ein wenig Farbe im Gesicht helfen das man sich besser fühlt. Das klappt übrigens nichts nur in der Schwangerschaft sondern eigentlich immer.



DIY
Da ich mich viel ausruhen musste und auch noch immer muss, habe ich mit ein paar kleinen DIY Projekten mir die Zeit vertrieben. So war mir nicht ganz so langweilig, ich musste aber auch nicht komplett untätig rumliegen. Ich habe euch bereits in einem Post mal darüber geschrieben das Instagram mich dazu gebracht hat und so sind in der Zwischenzeit viele schöne kleine Dinge entstanden.

Klingt alles wahrscheinlich als nicht Schwangere echt unspektakulär, aber gerade wenn der Bauch immer "dicker" wird, weiß man solche kleinen Hilfen sehr zu schätzen.

Kommentare:

  1. Von dem Öl habe ich schon ganz viel gehört und ich weiß jetzt schon, dass wenn es einmal bei mir soweit ist, Öl eines der wichtigsten Utensilien sein wird. Avene hat übrigens auch ein ganz tolles Körperöl
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Post, ist sicherlich hilfreich!

    lg
    Angelika
    http://goo.gl/Dlv4Vz

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Tips! Noch ist es für mich nicht soweit, aber das Öl werde ich mir definitiv mal merken. Mit Drops Garnen stricke ich auch immer sehr gerne :)
    Liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen