22.11.14

Von schrägen Türen und der berühmten Gap

Mittlerweile sieht man es ständig in den Medien - Promis die Ihre Bilder leider oft sehr schlecht nachbearbeiten und dabei teilweise große Fehler machen. Oft sind diese Bilder dank der schiefen Treppen und Türrahmen schnell zu entlarven! Den gerade wenn man sie mehr Busen schummelt oder seinen Beinchen die berühmte "Gap" verpasst verändert sich mit den üblichen Handy Programmen leider schnell auch das restliche Foto und somit sind gerade die Objekte im Hintergrund verbogen.

Natürlich kann man aber auch eine Retusche machen oder machen lassen die nicht auf den ersten Blick auffällt, das können häufig aber nur Profis oder alle die sich viel mit Photoshop beschäftigen.
Ich habe so auch nichts gegen diese Retusche, gerade besondere Fotos möchte man vielleicht einfach wirklich perfekt haben und dann ist eine Retusche für mich durchaus sinnvoll.

Bild Retuschiert

Ich durfte einen solchen Retuschedienst bei Artyourface in Anspruch nehmen  - ausprobiert habe ich es mit einem Fotos das vorher leichte Makel hatte! Ich mochte das Bild schon immer aber durch die Makel habe ich teilweise das Foto lieber versteckt.  Vor allem weil zB mein Arm in echt nie so "gemustert" ist, es aber auf dem Foto so aussieht als hätte ich eine richtig unregelmäßige Haut.
Das Foto wurde dann innerhalb von 3 Tagen nach meinen Wünschen bearbeiten und selbst der Hintergrund mit Spiegel und Co ist noch Gerade!
Jetzt mit den Retuschen,  die für mich das Foto optisch nur aufwerten und nicht komplett verändern, ist das Bild für mich perfekt und ich muss es nicht verstecken.


Die Preise für eine solche Retusche liegen bei knapp 15€ was ich sehr viel finde - ob ein solcher Service für alle die es nicht selbst machen können auch günstiger geht weiß ich so leider nicht.



Was haltet ihr von einer solchen Retusche? 
Würdet Ihr sowas machen lassen oder seit Ihr eher der DIY Typ wo es dann auch mal schräge Türrahmen gibt?

Follow via GoogleFriendConnect * Follow via Bloglovin * Follow via Facebook* Follow via Blogconnect

No Comments Yet, Leave Yours!