24.04.16

Babyboxen ohne Ende

Kaum ist der Zwerg auf der Welt wird man von allen Seiten beschenkt, nicht nur die Verwandte und Freunde freuen sich mit einem und beschenken einen reichlich, auch große Firmen versuchen einen Teil des Kuchens abzubekommen. Es gibt kaum eine Firma die nicht eine Probe in einer der diversen Boxen die es zu Geburt geschenkt gibt vertreten ist und das tun sie nicht weil sie euch so lieb haben, sondern weil sie euch als Kunden wollen. Also so gesehen die Glossybox für´s Baby, den auch dort läuft das Prinzip ja ähnlich nur das man hier auch noch etwas für die 5-7 Proben die man Monatlich bekommt zahlen muss.



Doch lohnt sich das ganze überhaupt?
Bei den ganzen Geschäften muss ich ehrlich sagen lohnt es sich nur wenn man auch dort regelmäßig einkauft - ja es ist schön zur Geburt etwas zu bekommen aber was nützen einem alle Proben und Coupons wenn man eben kein passendes Geschäft in der Nähe hat oder eben diesen Laden doch nie betritt? Die meisten Eltern werden versuchen überall die Geschenke abzustauben um möglichst viel "Ausbeute" zu haben - was ja auch durchaus okay ist - warum nicht wenn einem etwas geschenkt wird zugreifen?

Aber bitte nicht vergessen  auch die Geschäfte versuchen euch wie eben auch die großen Marken an einen zu binden - was aus meiner Sicht auch vollkommen okay ist - sie hoffen das Ihr eben die nächsten x Jahre immer brav dort kauft und nicht zur Konkurrenz lauft. Daher gibt es zur Geburt eben keinen Gutschein für eine kostenlose Packung Pampers sondern es gibt einen für eine Packung der "eigenen Marke", so seit Ihr wenn Ihr die Windeln mögt gleich mal an das Geschäft gebunden.

Erste Boxen  im Krankenhaus...
Schon im Krankenhaus wurden mir erste Probeboxen von Eltern.de, Pampers (um auf den Club hinzuweisen) und Aptamil (um auf das Online Angebot hinzuweisen) überreicht, in allen gab es neben verschiedenen Proben oft auch Coupons und viel zu lesen (oder auch für die Papiertonne, ganz wie man das sehen mag). Überall wurde auf weitere "Babyclubs" aufmerksam gemacht und was man dort nicht alles tolles bekommen könnte.  Das ganze ist auch wirklich verlockend und wenn man im Babyrausch ist, meldet man sich schnell mal an - so bekommt man dann die nächsten Monate Mails, Briefe und ein paar kleine Geschenke nachhause - egal ob man es brauchen kann oder nicht.

Wo ich angemeldet bin ?
In der Schwangerschaft war ich schon bei dm & Rossmann angemeldet, dort gab es dann ein Geschenk zur Schwangerschaft, Coupons und viele Infos. Nach der Geburt kam dann eine Mail bzw. einen Brief mit einem Gutschein womit man sich eine dieser Babyboxen im Markt abholen kann. Der Inhalt  ist bei beiden ähnlich, neben Coupons, damit man auch hier an das Geschäft gebunden ist und auch weiterhin Kunde bleibt, gibt es Proben für Mama & Baby, ein paar süße Goodies wie eine Rassel oder ein Kuscheltuch und wieder viel zu Lesen. Und bei Pampers hab ich mich auch angemeldet - dort gibt es zwar kaum Proben, dafür aber Coupons und Windeln kann man schließlich immer brauchen ;)

Auch andere Geschäfte  & Marken versuchen die jungen Eltern natürlich an sich zu binden und verschenken Dinge wie Proben, Gutscheine und kleine Spielzeuge samt Coupons zur Geburt. Eine komplette Übersicht möchte ich nicht schreiben aber hier zB gibt es eine.

Kommentare:

  1. Pröbchen kann man doch irgendwie immer gebrauchen :)

    Liebe Grüße aus Münster,
    Genevieve von www.facilityinfashion.de

    AntwortenLöschen
  2. Gut geschrieben! Also ich würd mich über die ganzen Baby-Pröbchen freuen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Bei den ganzen süßen Boxen möchte ich doch am liebsten auch schon ein Baby haben!!! :)
    Richtig niedlich.
    Alles Liebe,
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen